# 605

# 605

  1. Ein Glas Wein trinke ich ganz gerne im Sommer auf der Terrasse.
  2. Das ganze Gemotze und Geschimpfe über die Masken nervt mich total. Einfach mal die Fresse halten und an die Regeln. Dann klappt es auch in der Gesellschaft.
  3. Der beste Weg um die kommende Zeit zu überstehen: Hygieneregeln einhalten und genug Schokolade und Wolle im Schrank haben 😉
  4. Bei uns im Wohnzimmer steht bereits ein Weihnachtsbaum.
  5. Wenn ich heute Feierabend habe, werde ich gleich zum Einkaufen fahren.
  6. So viel muss ich aber nicht besorgen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Besuch beim Osteopathen, morgen habe ich geplant, wieder Kekse zu backen und Sonntag möchte ich lesen und stricken!

3 thoughts on “# 605

  1. Die Zahlen Corona betreffend, sind mehr als erschreckend. Ich wollte eigentlich nichts mehr dazu in meinem Blog schreiben, aber heute musste ich einfach mal Dampf ablassen. Außerdem habe ich eine Chronik der Corona-Krise online gestellt. Wenn man das alles verfolgt, kann man nur verzweifeln und sich an den Kopf fassen.
    Trotzdem: mach es dir schön muggelig und sei fröhlich 🙂
    Alles Liebe und pass auf dich auf …
    Maksi ?

  2. Da ich keinen anderen Platz gefunden habe, um dir was zum Layout zu schreiben, tue ich es hier.
    ICH BIN TOTAL BEGEISTERT!
    Nur eines finde ich schade, dass Deutsch und Englisch gemischt ist. Da ist die Übersetzung wohl noch nicht ganz fertig bei diesem Theme. Aber egal. Jetzt endlich ist die Schrift ohne Probleme lesbar, meine Daten bleiben erhalten und müssen nicht jedes Mal erneut eingegeben werden, auch wenn man einen Haken bei “… speichern, bis ich wieder kommentiere” gesetzt hatte und überhaupt, alles ist viel schöner, als vorher. Hast du fein gemacht 😉
    Ich freu mich schon drauf, wenn alles fertig ist.
    *drüx*

    1. Moin Moin meine liebe Maksi-Mausi,
      ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt. Ich brauchte mal etwas ganz anderes.
      Es ist toll und passt einfach gut zum Namen des Blogs 🙂
      Umärmel aus der Ferne,
      Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der folgenden Erklärung zum Datenschutz ein.