# 675

# 675

Freitagsfüller

1. Ich warte auf 13:30 Uhr. Dann so:

2.  Ich bin überzeugt davon: ich arbeite sehr sorgfältig.

3. Drei Dinge auf meinem Tisch: kommt darauf an, wo. Jetzt, Zuhause auf meinem Beistelltisch am Sessel: Kaffee, Handy, Kaktus. Im Büro: Kaffee, Wasser, Handy und vieles mehr 😉

4.  Manchmal werde sogar ich übermütig. Aber ganz gediegen, eben norddeutsch.

5. Was macht eigentlich mein Kaffee? Der kühlt doch wohl nicht gerade ab?

6.  Das ist eine gute Idee: Rhabarber. Ich werde morgen Rhabarbergrütze kochen! Hach ja, schön mit ganz viel Vanillesoße!

7.  Was das Wochenende angeht, heute Nachmittag/Abend freue ich mich auf einen “Stadtbummel”, denn ich benötige ein/zwei T-Shirts (na ja, “freuen” kann man es eigentlich nicht nennen, denn ich bin kein Stadtbummler. Und wenn man es richtig nimmt, dann kann es als “Stadtbummel” erst recht nicht bezeichnet werden. Ich gehe immer schnurstracks mit recht flottem Schritt durch die Menschenmengen, die mir bereits nach wenigen Metern in der Fußgängerzone schon ganz gehörig auf den Nerv gehen. Was solls, ich versuche einfach mich darauf zu freuen, denn schließlich beschert mir der “Stadtbummel” neue Kleidung. Auf jeden Fall freue ich mich auf einen ruhigen und angenehmen Abend mit Strickzeug und Hörbuch, mein GöGa ist nicht Zuhause und ich werde mir Sushi gönnen, morgen habe ich geplant, Rhabarbergrütze zu kochen *lach*, ich möchte eine kleine Brötchentüte nähen und Sonntag möchte ich einfach nur auf der Terrasse sitzen und lesen, wenn das Wetter es zulässt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der folgenden Erklärung zum Datenschutz ein.