Adventskalender

Adventskalender

Ohne geht es nicht, auch wenn er bereits 22 Jahre alt ist. Mein Sohn isst nicht so viel Süßigkeiten, daher befüllte ich den Kalenders dieses Jahr bunt gemischt mit nützlichen Dingen.

Eine Bastelfee bin ich nicht, aber ich weiß mir ja zu helfen. Die Bändchen zum Befestigen habe ich einfach an die Paketchen getackert.

Den Kalender stickte meine Oma 2000 für ihren Urenkel. Seither befülle ich ihn jedes Jahr. Ich denke, wenn mein Sohn so um die 25 Jahre alt ist, wird es Zeit damit aufzuhören 😉

4 thoughts on “Adventskalender

  1. Moin, meine Liebe,

    ich würde mir diesen Adventskalender immer aufheben. So etwas Schönes habe ich ja noch nie gesehen. Mir geht der ganze Weihnachtszirkus und alles drum herum eigentlich auf den Keks, aber wenn ich so etwas sehe, bekomme ich Hochwasser in den Augen. Halte dieses Prachtstück ja in Ehren … auch wenn du ihn nicht mehr befüllen solltest.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen ersten Adventssonntag und schicke dir ganz herzliche Grüße und viele Knuddels und Bussis …
    deine Maksi

    1. Den gestickten von meiner Oma würde ich niemals entsorgen. Sie hat ihr Leben lang mit so viel Liebe und und Hingabe gestickt, gestrickt und gehäkelt. Ich konnte zum Glück so vieles von ihr lernen. Dafür bin ich auch sehr, sehr dankbar.
      Ganz, ganz viele liebe Busserl zurück!
      Bis bald!

  2. Ein sehr schöner Adventskalender! Ich befülle für meinen Sohn, 10 Jahre, den Adventskalender auch jedes Jahr selbst. Das ist doch sehr viel schöner als einen fertigen zu kaufen. Ich weiß, was er mag, und das bekommt er dann. Dieses Jahr steht er voll auf die Feuerwehr (Playmobil). Daher habe ich ein Bauset gekauft und tue ihm in jedes Säckchen jeden Tag ein Teil davon rein. So kann er bis zum 24.12.2021 jeden Tag daran bauen bis es dann fertig ist. Es ist ein kleines Feuerwehrauto mit zwei Feuerwehrmännern und mit einigem Zubehör ist dieses Jahr in den Säckchen drinne. In die übrigen Säckchen kommen kann ein paar Süßigkeiten und fehlende Ersatzteile, die er noch für seine große Feuerwehrstation, die er schon lange hat, benötigt.

    LG
    Sandra!

    1. Moin liebe Sandra,
      hachz… Playmobil, das waren noch Zeiten.
      Als Mutti kann man gar nicht anders 🙂
      Alles Liebe
      Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der folgenden Erklärung zum Datenschutz ein.