Wie ein Tornado

Wie ein Tornado

ist Corona durch mich hindurch gedüst. So kommt es mir jedenfalls vor.

Seit Anfang Juni plagte mich dieser trockene, zeitweise schmerzende Husten und eine leichte Atemnot, dass ich im Halbsitzen schlief. Die C-Tests waren immer negativ. Ich war krank geschrieben, ruhte mich schön aus, erholte mich sogar und wollte am Dienstag wieder zur Arbeit. Mein Mann testete sich Montag positiv. Mein Test aber war wieder negativ. Man muss als Kontaktperson ja nicht zwingend Zuhause bleiben und ich freute mich auf meinen vollen Schreibtisch.

Dann ging es los. In der Nacht von Montag auf Dienstag konnte ich vor Husten kaum schlafen, meine Knochen taten weh, bekam Fieber, der schiet Test war schon wieder negativ. Dann ab zum Arzt, AU abgeholt, PCR Test machen lassen, und den lieben langen Tag mit Fieber und Husten auf dem Sofa dahinvegetiert. Und, guck an! Noch am selben Abend, gegen 22:30 Uhr leuchtete meine Corona-Warnapp auf, der PCR Test sei positiv. Sohnemann legte am nächsten Tag dann neue Tests (aus der Apotheke) vor die Tür. Ich wollte unbedingt wissen, was dieser anzeigt, damit ich dem Ergebnis trauen kann, wenn ich mich freiteste. Ja und tatsächlich, der war dann positiv.

Letztendlich lag ich dann Dienstag und Mittwoch mit Fieber, ab Donnerstag ging es dann wieder langsam aufwärts. Der trockene Husten hat sich gelöst und ist fast weg und ich kann zum Glück wieder tief durchatmen. Ich fühle mich noch, wie bei einer “normalen” Erkältung, etwas maddelig auf den Beinen. Heute spielt mein Kreislauf verrückt, aber das kann auch am Wetter liegen. Mein Sofa ist ja für mich da 🙂

Nun bin ich ja gespannt, ob mein Test am Montag wieder negativ ist. Nach etwa fünf Tagen soll es ja an dem sein.

Wenn das alles an Corona war, was hier wie ein Tornado durch meinen Körper düste, dann bin ich sehr dankbar. Ich mag mir nicht ausdenken, wie der Husten und die leichte Atemnot ohne 2-fach-Impfung plus Booster gewesen wäre. Bis zum Dezember gilt nun der Genesenen-Status. Danach hole ich mir, sofern empfohlen, eine weitere Booster-Impfung ab.

Vielen Dank für Eure lieben Genesungswünsche! Passt auf Euch auf!

2 thoughts on “Wie ein Tornado

  1. Oh je, das liest sich aber nicht gut. Wir hatten auch alle Corona. Der Junior war bloß 2 Tage lang so richtig krank mit allem, was dazu gehört. Der GöGa quartierte sich aus und übernachtete bei seiner Mutter. Ich lag drei Tage lang komplett flach, raffte mich dann auf, aber erst nach vielleicht 5 Tagen ging es bergauf. Meine Eltern bekamen dann auch Corona. Mein Pa hat es ganz schlimm erwischt. Er war 15 Tage lang positiv und es ging ihm miserabel. Meine Mutter hat es allerdings ziemlich gut überstanden und litt nach 3 Tagen an keinen Symptomen mehr. Schei… Corona!

    LG
    Sandra!

  2. Hallo liebe Angela!

    Schlimm, dass es dich erwischt hat! Bisher konnte ich immer dran vorbeihuschen, obwohl in meinem KiGa ständig jemand betroffen war.
    Ich hoffe du kommst schnell wieder auf die Beine!!!

    Alles Gute für dich!

    Liebe Grüße

    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der folgenden Erklärung zum Datenschutz ein.