Der Naturdonnerstag – Sommerfreuden

Der Naturdonnerstag – Sommerfreuden

Es hat schon mal schlimmer ausgesehen, wenn wir aus dem Urlaub nach Hause kamen. Meistens war vieles vertrocknet, da unser Sohnemann als Haushüter nicht so wirklich den “Grünen Daumen” hat ;-). Aber das ist ja auch nicht wirklich schlimm. Vorhin regnete es direkt mal nicht und ich traute mich in den Gartem um Fotos zu machen. Es steht fast alles im Wasser, aber es blüht und grünt immerhin ganz tüchtig. Übermorgen soll es mal nicht regnen und somit etwas trockener werden. Dann wird geschnitten, gezupft und gemäht. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was mit dem Hibiskus (Bild mitte, links) sein kann. Er hat trägt keine Blätter. Es ist kein Moos am Stamm und er sieht für mich gesund aus. Mag er seine Nachbarn ggf. nicht? Sein Gegenüber (Bild oben, links) steht in voller Pracht und trägt viele Blüten.

Gern geteilt bei Elke:

7 thoughts on “Der Naturdonnerstag – Sommerfreuden

  1. Ach ist das schön in eurem Garten liebe Angel.
    Macht sicher eine Menge Arbeit, aber wenn man gerne gärtnert, dann ist es wohl eher eine Freude.
    Leiser kann ich dir auch nichts raten wegen des nicht blühendem Hibiskus,
    vielleicht will er nur mal ein Jahr aussetzen ?
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Moin liebe Jutta,
      wir lassen ihn vorerst in Ruhe und gucken mal, wie er so im nächsten Jahr wächst. Ich denke auch, dass er mal ein Jahr einfach ekeine Lust hat 🙂
      Liebe Grüße
      Angela

  2. Moin Angela,
    das sieht ja super aus, alles schön grün und überall blüht es, von diesem Hibiskus mal abgesehen. Irgendwas hat er, gesund geht anders. Ich habe die gleiche Sorte im Garten und meiner ist dicht belaubt mit sehr dunkelgrünen Blättern. Hast du euren mal auf Schädlinge untersucht?
    Danke für die Bilder und die Verlinkung zum Naturdonnerstag. Vielleicht schneidest du den Hibiskus möglichst bald weit runter. Das könnte helfen.
    Herzliche Grüße – Elke

    1. Moin liebe Elke,
      mein Mann weigert sich, ihn noch in diesem Jahr kurz zu schneiden. Er sagt, so ein Hibiskus soll nur ausgeschnitten werden. Wie auch immer 🙂
      Ich werde berichten.
      Liebe Grüße, Angela

  3. du hast einen wunderschönen Garten
    zu dem Hibiskus .. ich habe auch so einen
    aber er ist schon alt ..vielleicht daher
    ein anderer sieht so aus wie dein erster
    der etwas kahle bekam auch erst spät seine Blätter und Blüten
    ich werde ich im Herbst etwas runter schneiden
    liebe Grüße
    Rosi

  4. Liebe Angela, tja wenn die Männer nicht so wollen im Gartenreich wie wir muss man sehr diplomatisch sein. 😉
    Zurückschneiden ist eine gute Option, das war bei mir einmal sehr erfolgreich.
    Ein Versuch wäre es wert.
    Sende dir einen lieben Gruß in den Abend, Karin Lissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der folgenden Erklärung zum Datenschutz ein.